Sneaker

Sortieren nach:
1 2

Sneaker-Socken für Damen bei mybodywear.de

Für die Damen sind Sneaker-Socken womöglich noch wichtiger als für die Herren. Denn bei den Damen sind flache Ballerinas, leichte Stoff-Sneaker und Barfuß-Sportschuhe an der Tagesordnung. Vieles, was in der richtigen Kombination sexy aussehen könnte, sieht mit den falschen Strümpfen irgendwie unharmonisch aus. Wer als Frau lange schöne Beine hat, zeigt sie auch gerne.

Verschiedene Sneaker-Socken für Damen

Im Unterschied zu normalen Söckchen haben Damen Sneaker-Socken einen wesentlich kürzeren Schaft. Alternativ verzichten sie ganz auf diese Verlängerung. Sie enden dann unterhalb des Knöchels. In flachen Schuhen kann das wirken, als hätte man gar keine Söckchen an. Man trägt diese jedoch, damit der Fuß und der Schuh geschützt werden. Der Fuß soll an einer Blasenbildung gehindert werden. Der Schuh soll nicht nach Fußschweiß riechen. Die kurze Sneaker-Socke ist ein typischer Strumpf für die wärmere Jahreszeit. In einer Sandale geht man barfuß, weil hier der Fuß von allen Seiten belüftet wird. In geschlossenen Schuhen jedoch ist die Sneaker-Socke die ideale Lösung. Sie erlaubt einen Barfuß-Look, obwohl das gar nicht so ist. Nichts sieht uneleganter aus, als wenn eine Frau wegen des Verzichts auf Strümpfe durch wundgescheuerte Fersen und verrutschte Blasenpflaster auffällt. Frauen neigen aus falscher Eitelkeit eher dazu, sich zu enge oder zu schmale Schuhe zu kaufen. Die Sneakersocke ist im Sommer auch der ideale Strumpf für Sportschuhe. In diesem Fall ist es eine funktionelle Socke, in die synthetische Fasern eingearbeitet wurden.

Kurzsocken für viele Anlässe

Üblicherweise bestehen Sneakersocken für Damen aus reiner Baumwolle. Funktionssocken im typischen Sneaker-Look sind oft aus Mischgeweben mit Polyamid-, Polyester- und Elastananteilen gearbeitet. Sie sind atmungsaktiv und transportieren die Feuchtigkeit vom Körper weg. Sobald man Sportschuhe mit einer eingebauten Membran trägt, sollte man funktionelle Sneaker-Socken darin tragen. So ist auch bei schweißtreibenden Tätigkeiten ein gesundes Fußklima gewährleistet. Das ist im Sommer besonders wichtig. Sneaker-Socken für Damen eignen sich für alle flach geschnittenen Schuhe. Infrage kommen beispielsweise flache Ballerinas oder weiche Mokassins. Die Damen mögen gerne modische Kurzsocken. Diese dürfen geringelt oder mit Punkten versehen sein. Herstellerlogos, Disney-Figuren oder eingewebte Muster sind ebenso gefragt. Beim Kauf von Sneaker-Socken achtet eine Frau darauf, dass die Farben der Strümpfe mit der Oberbekleidung harmonieren. Für den Sport wählt man gerne weiße und schwarze Sneaker-Socken. Für das Sommeroutfit gehen aber auch andere Farben. Zum rosafarbenen Top zur weißen Bermuda passen rosafarbene Sneaker-Socken gut. Bei den kurzschaftigen Sportsocken schätzt man eine gepolsterte Frotteesohle oder spezielle Zehen- und Fersenzonen. Für den normalen Bedarf wäre das überflüssig. Manche Damen Sneaker-Socken sind nur im Schonwaschgang waschbar. Sie dürfen nicht in den Trockner. Hygiene ist besonders bei Sportsocken nötig. Daher sollte Frau beim Kauf einer Sneaker-Socke auf die Materialien achten. Hochwertige Sneaker-Socken für Damen sind qualitativ um Längen besser als Billigsocken. Ihre Haltbarkeit und Strapazierfähigkeit ungleich höher. Der Tragekomfort einer Markensocke ist ebenfalls hoch. Bei Sneaker-Socken ist es wichtig, dass sie eine hervorragende Passform haben. Sie dürfen durch die gleich hoch sitzende Ferse eines Schuhs nicht nach unten gezogen werden und am Ende unter der Ferse Falten bilden. Daher verarbeiten viele Hersteller etwas Elasthan, um den optimalen Sitz der Sneaker-Socken zu gewährleisten. Dazu werden Ripp-Bündchen addiert. Insbesondere bei sportlicher Betätigung muss eine Sneaker-Socke hohen Bewegungsbelastungen standhalten können. Manche Hersteller - beispielsweise Falke - arbeiten die Söckchen für Sportsneaker daher genau auf die Anatomie des rechten oder linken Fußes. Bei einer Burlington Sneaker-Socke mit dem typischen Rautenmuster des Herstellers kann man allerdings auch genau unterscheiden, welcher Strumpf rechts und welcher links sitzen soll. Billige Socken jedoch verzichten auf diese Detailliertheit. Es kann sich um Unisex-Sneakersocken in Einheitsgröße handeln.

Überzeugend!